Deshalb gibt es die Themis

Unseren Verein Themis Vertrauensstelle gegen sexuelle Belästigung und Gewalt haben wir im Mai 2018 gegründet. Er ist ein gemeinsames Anliegen der Branchenverbände, der Arbeitgebenden und Arbeitnehmenden-Vertretungen aus der Kultur- und Medienbranche sowie der Sendeanstalten. Als unabhängige Einrichtung möchten wir einen Kulturwandel in der Film-, Fernseh- und Bühnenbranche anstoßen.

Namenspatin ist die griechische Göttin Themis – sie steht für Gerechtigkeit und gesellschaftlichen Zusammenhalt. Und so verstehen wir auch unsere Hauptaufgabe: Betroffene von sexueller Belästigung oder Gewalt in der Kultur- und Medienbranche zu unterstützen. Denn durch die besonderen Rahmenbedingungen dieser Branche sind ihre Beschäftigten auch besonderen Herausforderungen ausgesetzt. Sie benötigen also eine externe, überbetriebliche Vertrauensstelle.

Der Schutz Betroffener steht bei uns immer an erster Stelle. Wir beraten Sie juristisch und psychologisch und klären Sie über Ihre Rechte auf. Wenn Sie sich im Rahmen unserer Beratung für eine Beschwerde nach dem AGG entscheiden, begleiten und unterstützen wir Sie kostenfrei gegenüber dem Unternehmen. 

Auch Arbeitgebenden, Zeug*innen, Vertrauenspersonen oder Gleichstellungsbeauftragten, die in einen Fall sexueller Belästigung involviert sind, stehen wir gerne beratend zur Seite. Melden Sie sich einfach während unserer Sprechstunde oder vereinbaren Sie einen Termin.

Das Themis-Team besteht aus 8 Frauen. Unsere Juristinnen sind erfahrene Arbeitsrechtlerinnen und Expertinnen für Fälle sexueller Belästigung und Gewalt. Sie zeigen Ihnen mögliche rechtliche Schritte auf. Mit unseren Psychologinnen können Sie über das Erlebte sprechen. Ziel ist unter anderem, gemeinsam Handlungsspielräume für Ihr Arbeitsumfeld zu entwickeln. Auch andere geeignete Anlaufstellen vermittelt unser Team bei Bedarf gern.

So sind wir organisiert

Die Themis Vertrauensstelle gegen sexuelle Belästigung und Gewalt ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein. Brancheneinrichtungen der Kultur- und Medienbranche tragen die Beratungsstelle und unterstützen sie finanziell. An der Finanzierung beteiligen sich neben den Brancheneinrichtungen, Sendern und Verbänden auch Amazon, Netflix, die Verwertungsgesellschaft der Film- und Fernsehproduzenten mbH (VFF) und die Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH (GVL). Auch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien unterstützt die Themis Vertrauensstelle.

Eva Hubert ist unsere Vorständin.

Liste der Brancheneinrichtungen

Wir helfen gern Menschen – und freuen uns über Menschen, die uns helfen wollen. Sie können spenden oder auch unsere Präventionsseminare sponsern. Natürlich bekommen Sie eine Spendenquittung von uns, wir sind ja ein gemeinnütziger Verein.

IBAN: DE91 1009 0000 2740 4970 09
BIC: BEVODEBB