von Susan Vahabzadeh

Machtmissbrauch in der Kulturbranche

Göttin der Gerechtigkeit

 

Die Existenz von Themis, der Vertrauensstelle gegen sexuelle Belästigung und Gewalt in der Film-, Theater- und Fernsehbranche, ist für drei Jahre gesichert.

 

Zum Beitrag >>

 

DafF – Deutsche Akademie für Fernsehen e.V.

 

Die Themis stellt sich vor: Eva Hubert, Heide Schwochow und Horst Brendel sprechen im Format Masterclass der DafF – Deutsche Akademie für Film und Fernsehen e.V. über die Entstehung und derzeitige Arbeit der Themis Vertrauensstelle.

 

Zum Beitrag>>

von Manuel Weis

Netflix zahlt erstmals Erfolgsprämie an Deutsche Kreative und unterstützt Themis-Vertrauensstelle

(…) Ein weiteres wichtiges Anliegen von BFFS und ver.di sei gewesen, dass Netflix fortan die Themis-Vertrauensstelle gegen sexuelle Belästigung und Gewalt e.V. mit 15.000 Euro jährlich unterstützen werde – “ein wirklich substanzieller jährlicher Betrag”, wie Störkmann lobt. “Wir freuen uns sehr, dass Netflix als einziges nicht-deutsches Unternehmen nun zum Kreis der 19 Brancheneinrichtungen der Kultur- und Medienbranche gehört, die die wertvolle Arbeit der Themis finanziert.”

Zum Beitrag >>

von Julia Stephan und Julia Nehmiz

Hinterm Vorhang. Vier von fünf Schweizer Theaterschaffende sexuell belästigt – jetzt sprechen Betroffene

Eine Umfrage unter Schweizer Kulturschaffenden zeigt: 80 Prozent der Teilnehmenden haben in den letzten zwei Jahren mindestens einen sexuellen Übergriff erlebt. Betroffene sprechen über Nähe und Distanz in einem herausfordernden Arbeitsumfeld.

 

Zum Beitrag >>

 

von Steffi Bergmann und Maren Lansink

Dialog: Werkstatt – Für einen respektvollen Umgang

Organisationsentwicklungsprozess im Friedrichstadt-Palast Berlin. Ein Zwischenbericht.

Zum Beitrag >>

von Cosima Lutz

Die Couch ist noch in Betrieb

Trotz Corona-Stillstands: Die Zahl der MeToo-Hilferufe aus der Kultur bei der Vertrauensstelle steigt

Zum Beitrag (Paywall von Die Welt)>>