Beratungsangebot

So unterstützen wir Sie

Unsere Beratungsstandards

Es kann hilfreich sein zu wissen, wie ein Beratungsprozess konkret ablaufen wird.
Auf vielfachen Wunsch der uns kontaktierenden Betroffenen und Unternehmen haben wir einen Leitfaden zur qualifizierten Beratung nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) in unserer Vertrauensstelle formuliert.
Er beinhaltet unser beraterisches Selbstverständnis, den Ablauf juristischer und psychologischer Beratungsgespräche sowie Ziele und Grenzen unseres Beratungsangebots.

Sie finden den Leitfaden hier: Standards der Themis Vertrauensstelle

Juristische, unentgeltliche Beratung

Themis klärt Sie als von sexueller Belästigung oder Gewalt betroffene Person über Ihre Rechte auf. Sie gewinnen Sicherheit und sind mit der Situation nicht allein. Das Gespräch mit unseren Berater*innen hilft Ihnen, den konkreten Vorfall richtig einzuordnen. Dadurch sind Sie in der Lage, die Folgen weiterer Schritte besser abzuschätzen. Zum Beispiel: Was ist zu Ihrem Schutz nötig? Oder: Vielleicht möchten Sie einfach zum Zwecke der Prävention Ihre*n Arbeitgeber*in informieren?

 

Für ein Beratungsgespräch vereinbaren Sie einen Termin. Für eine telefonische Beratung sind bis zu 30 Minuten vorgesehen; für die persönliche Beratung in unseren Büroräumen nehmen wir uns 50 Minuten Zeit.

 

Beschwerdeführung

Wir nehmen auf Ihren Wunsch Kontakt mit der Arbeitgeberin und dem Arbeitgeber auf mit dem Ziel, Sie künftig an Ihrem Arbeitsplatz zu schützen.

 

Psychologische Beratung

Wir stellen Ihnen eine psychosoziale Beraterin an die Seite. Sie ist auf die gesundheitlichen und psychologischen Auswirkungen sexueller Belästigung und Gewalt spezialisiert. Ihre Arbeitsweise ist lösungs- und ressourcenorientiert.

 

Sowohl einzelne (telefonische oder face-to-face) Beratungssitzungen, als auch Beratungsreihen sind möglich. Beratungsgespräche dauern in der Regel zwischen 30 und 50 Minuten. Auf Wunsch stellen wir Ihnen den Kontakt zu weitergehenden Beratungsmöglichkeiten und Therapieangeboten in unserem Netzwerk her.

 

Hier finden Sie weitere Informationsmaterialien zur Arbeit der Themis Vertrauensstelle: